Unsere Produkte

  

power vitelli (Kälberaufzucht)

Das Aufzuchtkalb ist die Kuh von morgen und daher unser wertvollstes Kapital. Es ist wichtig, Bedingungen zu schaffen, in denen sich das Kalb optimal entwickeln und zur Kuh heranreifen kann.

Vom genetischen Leistungspotential hat sich die Milchviehzucht enorm weiterentwickelt. Durch eine angepasste Haltung und Fütterung müssen wir erreichen, dass dieses Potential auch ausgeschöpft werden kann. Und ausgeschöpft werden kann dieses Potential nur, wenn das Tier gesund ist und lange auf dem Betrieb bleiben kann. In der heutigen Zeit wird auch in der Aufzucht allzu oft einseitig auf hohe Tageszunahmen geschaut. Mindestens ebenso wichtig ist jedoch, dass wir in dieser Phase den Grundstein legen für ein starkes und gesundes Fundament, für gesunde und starke innere Organe und für Euteranlagen, die nicht schon in der Aufzuchtphase verfetten.

Mit unserem Aufzuchtkonzept schaffen wir es, genau diesen Punkten Rechnung zu tragen. Zusammen mit unserem Partner aus dem Südtirol haben wir auch in der Schweiz das bewährte Aufzuchtprogramm von t4 auf den Markt gebracht. 


Es zeichnet sich durch folgende Punkte aus:

- optimale Entwicklung des Kalbes zum Wiederkäuer
 - bestes Fundament  

- effiziente Futterverwertung (auch noch später als Kuh)
 - ideale Kotkonsistenz
 - einfach anwendbar auf jedem Betrieb
 - gutes Verhältnis von Aufwand und Ertrag
 - gut sichtbarer Erfolg schon nach 3-6 Monaten


Um das Alles zu erreichen, ist neben einer guten Haltung auch das richtige Fütterungsregime entscheidend. Unser Aufzuchtfutter power vitelli ist so zusammengesetzt, dass es zusammen mit gut strukturiertem Heu und Wasser (plus Milch in den ersten 2-3Monaten) alle diese Punkte optimal erfüllt.



TradiLin 135

Mit dem TradiLin 135 haben wir ein Produkt, das sehr vielfältig eingesetzt werden kann und das bei allen Tierarten positiv kann. Durch das spezielle, patentierte Herstellungsverfahren wird die schädliche Blausäure zum grössten Teil inaktiviert, weshalb es möglich ist, je nach Futterration auch relativ hohe Mengen zu füttern. Für konkrete Einsatzempfehlung fragen sie bitte bei uns nach, wir verfügen über jahrelange Erfahrung was die Gestaltung von Rationen mit TradiLin 135 angeht.


Schweine
 Bei Mutterschweinen wird es über das Abferkeln und die Säugezeit eingesetzt. Dadurch wird erreicht, dass das Abferkeln problemloser verläuft und die Milchbildung angeregt sowie die Milchqualität verbessert wird. Zudem kann es auch bei den Ferkeln schon frühzeitig unter das Futter gemischt werden, was sich sehr schonend auf die zarten Verdauungsorgane des Jungtieres auswirkt.


Pferde
 Positive Wirkung der Tradilin – Fütterung bei Pferden:

- schönerer Fellglanz
 - bessere Verdauung
 - bessere Hufqualität


Milchvieh
 Für die Kuh stellt das Frühlingsgras (so im Stadium kurz nachdem Verblühen des Löwenzahns) das ideale Futter dar. Es ist bei einem hohen Niveau ausgewogen nach Eiweiss und Energie, hat genügend gut verdauliche Rohfaser und weist einen sehr hohen Anteil an ALA – Omega 3 Fettsäuren auf. Diese vorteilhafte Zusammensetzung nimmt aber im Laufe der Vegetationsperiode immer mehr ab.
 Mit dem TradiLin 135 bringen wir der Kuh bildlich gesprochen während des ganzen Jahres den Frühling auf den Futtertisch.


PDF-Datei TradiLin Spezifikation anhängen


Acetona (flüssig) und Keto Pellet (Würfel) (Ketoseschutzprodukt)

Unsere beiden Ketoseschutzprodukte Acetona und Keto Pellet zeichnen sich durch eine ausserordentlich gute Akzeptanz aus.
 Wir empfehlen, mit der Fütterung immer schon 10-20 Tage vor der Abkalbung zu beginnen. Viele Studien zeigen auf, dass die Kuh ohne vorbeugende Massnahmen häufig schon vor der Abkalbung in eine schleichende Ketose fallen kann. Diese dann zu beheben ist enorm viel schwieriger als das Problem gar nicht entstehen zu lassen.
 Acetona und Keto Pellets sind im Vergleich zu Propylenglycol sehr viel verträglicher für die Pansenmikroorganismen und haben keine Verzehrsdepression zur Folge.